Lass dich berühren! - Die Rosen-Methode

"Den Körper berühren - die Seele erreichen" (Marion Rosen) -              Eine ganzheitliche Körpertherapie*

Eine Stunde nur für dich in Stille und angenehmer Atmosphäre. Ich bin mit all  meiner Präsenz und Aufmerksamkeit mit dir: Ich sehe und spüre dich, wie du gerade bist und stelle mich auf dich ein.

Durch achtsame Berührung und offene Fragen unterstütze ich dich dabei, dich selbst in Ruhe und liebevoll wahrzunehmen. Alle Gedanken, Bilder und Gefühle, die auftauchen, dürfen einfach da sein.

In der Rosen-Methode geht es nicht darum, etwas zu verändern - es gibt in diesem Moment nichts zu tun oder zu erreichen. Vielmehr eröffnen wir gemeinsam einen Raum, wo du dir tief begegnen kannst. Und dort kann von selbst geschehen, was deine Seele und die tiefe Weisheit deines Körpers bewegen möchten.

Die Behandlung mit der Rosen-Methode kann Besserung/Erleichterung bringen bei folgenden Beschwerden:

  • Verspannungen; Unruhe, Getriebensein
  • Schlafproblemen; Ängsten
  • Berührungsängsten, Kontaktschwierigkeiten; fehlendem Körpergefühl
  • Erschöpfung, Burn-out-Symptomen
  • Selbstwertproblemen u.v.a.m.

Nutze diese Aus-Zeit ohne äußere Ablenkung für dich, um dir in deiner Tiefe zu begegnen! Diese Begegnung kann sehr berührend, kraftvoll und unterstützend für dich und deine momentane Lebenssituation sein.

„Bei dieser Arbeit geht es darum, sich wiederzufinden – 

die Wandlung zu vollziehen von der Person, die wir meinen zu sein, 

zu der Person, die wir wirklich sind.“ (Marion Rosen)

Aufwandsentschädigung: 30-50 Euro (nach Selbsteinschätzung)

Für das Internship, das Praktikum, das der Zertifizierung vorangeht, um die Rosen-Methode-Körperarbeit als Praktizierender auszuüben, suche ich Menschen, die diese wundervolle Arbeit kennen lernen und sich etwas Gutes tun möchten.

Klientenmeinungen

"Ich bin beeindruckt von der Rosen-Methode. Sie ist in der Lage, auf recht sanfte und unspektakuläre Weise die in meinem Körper gespeicherten und versteckten Erinnerungen und Gefühle wieder ins Bewusstsein zu holen. 

Während der Behandlung kann es zu intensiven Gefühlen kommen. In diesem Prozess werde ich von den Händen und der Präsenz des Therapeuten gehalten, gestützt und sehr achtsam begleitet. Um am Ende der Therapiestunde um Tonnen leichter und mit einem für mich spektakulären Gefühl der inneren Zufriedenheit, der Befreiung und Erleichterung wieder zu gehen." 

(Mia G.)

 

"Frank hat mir sehr geholfen, mich selber wieder mehr zu spüren und wirklich zu mir zu kommen. Mit seiner liebevollen und herzlichen Art hat er mir geholfen, schwierige Phasen zu überwinden und gestärkt aus ihnen herauszugehen. Die Rosenmethode war und ist für mich ein guter Weg, Emotionen und physische Beschwerden in Einklang zu bringen. Großes Danke an dich, Frank"

(Lion N.)

 

"Danke für alles, ich bin sehr, sehr froh, dass es dich gibt: deine Erfahrung, deine Liebe und Dein engagiertes Mit-Sein haben mir seeeehr geholfen!

Tief verzweifelt, wurde mir die Rosenmethode empfohlen - doch leider gab

es keinen Therapeuten in meiner Heimat. So fand ich Frank Grünlers Praxis in Berlin und bin hellauf begeistert: einfühlsam, Möglichkeiten kreierend und, last but not least, einen tollen Rahmen bereitstellend.

Jedes Mal ging es mir für volle drei Tage nach der Sitzung bestens, was mit keiner anderen Methode zu dieser Zeit möglich war.

Danke für deine Ehrlichkeit, Geduld, Klarheit, gute Erreichbarkeit, Dein Dich-Einlassen auf meine Themen. Und das Wichtigste: dass du einfach für mich da warst! DANKE."

Anna S.

Literatur:

  • Marion Rosen "Die Rosen-Methode"
    (Marion schreibt einiges über sich und ihre berufliche Entwicklung. Mit Fallbeispielen.)
  • Elaine L. Mayland "Rosen-Methode Körperarbeit - ein Lehrbuch"
  • Marion Rosen/Susan Brenner "Rosen-Methode-Movement"
    (Marion entwickelte das Rosen-Movement als entspannte, freudvolle Bewegung in der Gruppe mit Musik)
  • Märtha Louise u.a. "Hochsensibel geboren"
    (Die norwegische Prinzessin über ihren Weg zur Rosen-Methode und wie das ihr Leben verändert hat.)
  • Alan Fogel "Selbstwahrnehmung und Embodiment"
    (Alan ist seit Jahrzehnten Rosen-Praktizierender und ergründet in diesem Buch einen schier unerschöpflichen Fundus für Menschen, die mit Körper und Seele arbeiten.)
  • Berührung ist essentiell! Beitrag in der Berliner Zeitung

* Ich distanziere mich ausdrücklich von einem Heilungsversprechen jeglicher Art. Was ich anbieten darf und auch nur leisten kann, ist ein Raum der Entspannung, die Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Körpers und eine seelische Stabilisierung und Entlastung.

Frank Grünler, Praxis für Psychotherapie und Rosen-Methode-Körperarbeit in Friedrichshain und Mitte

Paartherapie

Rosen-Methode- Körperarbeit

Gruppen

Siehe auch unter Aktuelles